BUGATTI-EVENT

Unser Semester hatte die Aufgabe, für das münsterische Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat eine Buchpräsentation der besonderen Art zu realisieren. Die überarbeitete Ausgabe des Standardwerkes für Bugattisten heißt „from Milan to Molsheim“ und sollte erstmals vorgestellt werden. Ohne Budget, aber mit dem Anspruch einer der ausgefallensten und teuersten Marken der automobilen Historie wurden zwei Momente sowohl aus den Anfängen Bugattis und der heutigen Zeit in zwei Themenbereichen inszeniert. Thema der ersten Halle war die Rennstrecke und zeigte ein erfolgreiches schweizer Modell sowie den schnellsten Seriensportwagen der Welt. Die zweite Halle zeigte die zeitlose Eleganz der stets in besonderem Stil entworfenen Autos in Form der Werkstatt, wo sich zwei bis heute in beachtlichem Zustand erhaltene Exemplare präsentierten. Um jemandem gerecht zu werden, der sogar den Amboss seiner Werkstatt selbst entwarf und die Putzfeudel mit Firmenlogo ausstatten ließ, bedarf es einer besonderen Detailverliebtheit. In guter Tradition pflasterten somit kleine Reminiszenzen wie selbstverständlich die gesamte Ausstellung.